Ballonflucht aus der DDR

14. Feb

Ballonflucht aus der DDR

Günter Wetzel erzählt...

Do, 19.00 Uhr, Kulturfabrik

Der Film „Ballon“ von Michael Bully Herbig läuft aktuell in allen Kinos der Republik. Die Hauptfigur der wahren Geschichte Günter Wetzel kommt jetzt in die Kulturfabrik und erzählt live vom größten Abenteuer seines Lebens.

Im Sommer 1979 startete Günter Wetzel mit seiner und der Nachbarsfamilie Strelzyk einer der spektakulärsten Aktionen, die es je gegeben hatte: Mit ihren vier kleinen Kindern planten sie, die DDR in einem selbst gebauten Heißluftballon zu verlassen. Doch wie unbemerkt so viel Stoff besorgen? Wo und wie den Ballon bauen? Zwei Versuche scheitern, ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Beim drittem Mal klappt es endlich – der Ballon trägt die Familien schließlich von Thüringen ins oberfränkische Naila. Die DDR-Grenztruppen reagieren zu spät. Günter Wetzel erzählt auf bewegende Art und Weise, was Freiheit für einen Menschen bedeutet.