Jane Lee Hooker/Vanja Sky

05. Apr

Jane Lee Hooker/Vanja Sky

Wild Women on Stage - 28. Rother Bluestage

Fr, 20.00 Uhr, Kulturfabrik

Sie ist die heißeste Punk-Blues-Formation, die New York City je hervorgebracht hat - wer noch nie etwas von Jane Lee Hooker gehört hat, der sollte die Ausnahmetruppe dringend zur Kenntnis nehmen. Dafür sorgen wir und präsentieren die Frauenband gemeinsam mit der jungen Power-Blues-Gitarristin Vanja Sky aus Kroatien.

Man kann es sich langsam denken: Bei Jane Lee Hooker handelt es sich nicht um Verwandte des großen John Lee Hooker. Doch der Lebenslauf der fünf Musikerinnen beeindruckt zu genüge und spricht für ihre Erfahrung in Kultbands wie Nashville Pussy und Bad Wizard. Als sich Dana „Danger“ Athens (Gesang), Hail Mary Z (Bass), Melissa „Cool Whip“ Houston (Schlagzeug), Tracy „High Top“ (Gitarre) und Tina „T-Bone“ Gorin (Gitarre) 2012 zusammen schlossen, wurden die Ziele noch höher gesteckt. Ihr ebenso intelligentes wie modernes, dabei aber nicht die klassischen Wurzeln verleugnendes Debütalbum „No B!“ ermöglichte der Band, endgültig aus der New Yorker-Clubszene auszubrechen. Ihre explosiven Coverversionen älterer Bluesstücke wurden in führenden Fachblättern gefeiert und ebneten den Weg zu wichtigen internationalen Auftritten, darunter 2017 auch beim Rockpalast. Mit dem Nachfolger „Spiritus“ legte die Band den Schwerpunkt auf eigenes Material. Wie schon bei ihrer Debütscheibe gingen die fünf Musikerinnen mit Produzent Matt Chiaravalle ins Studio und drückten bei Ankunft ohne Umschweife auf den Startknopf. „Das Album sollte so rau und energiegeladen klingen wie unsere Konzerte“, betonen die New Yorker. In einer Welt, die mit konstruierten Bands und zuckersüßer Popmusik übersättigt ist, bildet Jane Lee Hooker eine erfrischende handfeste Alternative. Mit „Spiritus“ leiten sie die Rock n Roll-Revolution ein...

Beim Blues ist es oft ein bisschen wie im Buddhismus: Alles hängt mit allem zusammen. So ist es nicht verwunderlich, dass auch der erste Act den Abends, Vanja Sky aus Kroatien, mit anderen Künstlern verwoben ist – zum Beispiel als Teil des Bluescaravans, dem 2018 auch Mike Zito angehörte. Und auch die Geschichte ihrer musikalischen Erweckung als Teenagerin hat geradezu etwas Spirituelles: Die gelernte Konditorin begegnete in einer Bar einem regional bekannten Bluesgitarristen und war von seinem Spiel so verzaubert, dass sie ihn dazu bewegte, ihr Gitarrenlehrer zu werden. Innerhalb weniger Jahre wuchs Vanja Sky zu einer der bedeutendsten jungen Bluesrock-Musikerinnen Europas heran und schlägt nun die Brücke von der alten Garde der Bluestraditionalisten hin zu einem jungen Publikum. Ihr Debütalbum bei Ruf Records, „Bad Penny“ beeindruckt mit Eigenkompositionen, die auf Augenhöhe mit den Hits der aktuellen Genregrößen stehen.

Vanja Sky und Jane Lee Hooker auf einer Bühne - da wackeln die Wände!

www.janeleehooker.com

www.vanjasky.rocks