Hole Full of Love

23. Feb

Hole Full of Love

"A Tribute to the 70's AC/DC"

Sa, 20.00 Uhr, Kulturfabrik

Die starkstromgeladene Bühnenshow der Band, die sich konsequent den Rock´n´Roll-Anfängen der früheren AC/DC-Jahre verpflichtet hat, erzeugt immer wieder Begeisterungsstürme und bleibt seit Jahren die einzige Coverband, die Einzug in die Kulturfabrik erhält.

"Deutschlands beste AC/DC-Coverband“ (ROCK HARD MAGAZIN 03/2005) lässt’s krachen: Angus Young – Double Karsten Kutscher und Sänger Dario Djurinovac und ihre Mannen zünden ein Feuerwerk der Bon Scott Ära wie keine zweite Cover-Band der Kultband. Skunk Anansie-Gitarrist Martin Kent (A ce) und Accept-Gitarrist Herman Frank (beide Producer gelten als Ikonen der jüngsten Rockgeschichte) entdeckten diese „begabten Rock Epigonen“ (F.A.Z.) in Großbritannien auf der weltgrößten AC/DC Convention in Wrexham. Im Zuge dieser CD Produktion folgten parallel zu HOLE FULL OF LOVE als Tribute Band Supportgigs für Rose Tattoo und der Foreigner / Greatest Hits Tour im Dezember 2007. Mittlerweile und immer noch eine Band die internationale Beachtung findet. 

 

 

 

 

http://www.holefull.de/