Australien - Traumzeit, hautnah

24. Jan

Australien - Traumzeit, hautnah

Live-Reportage einer Weltenbummlerfamilie

Do, 19.30 Uhr, Kulturfabrik
VVK 12,80 € / AK 14 €

mehr

„G´day mate! Welcome to Down Under!“ In wunderschönen Bildern, lebendigen Filmaufnahmen und vielen persönlichen Geschichten lässt Weltenbummler Fank Zagel seine Zuschauer in die Weite der abwechslungsreichen Landschaft und die faszinierende Tierwelt Australiens eintauchen und zeigt mit seiner live kommentierten Reportage, warum man sich danach sofort in die Aussies verlieben wird. Auf vier Reisen, in 600 Tagen und über 60.000 Kilometer umrundeten Frank Zagel und seine Weltenbummlerfamilie diesen Kontinent – von den Pinguinen des Südens zu den Krokodilen des Nordens, von den Millionenstädten der Ostküste bis in die menschenleeren Winkel dieses unvorstellbar großen Landes. Mit dem Geländewagen erkundeten sie die entlegensten Gebiete und konnten auf vielen Waschbrettpisten das wahre Herz dieses Kontinents entdecken. Genau 172 Mal baute die Familie Zagel auf dieser sechsmonatigen Reise ihr Zelt auf – und erlag jedes Mal dem endlosen Sternenhimmel inmitten grandioser Naturschätze. 

Ballonflucht aus der DDR

14. Feb

Ballonflucht aus der DDR

Günter Wetzel erzählt...

Do, 19.00 Uhr, Kulturfabrik
VVk 11 €/ AK 12 € / erm. 8 €

mehr

Der Film „Ballon“ von Michael Bully Herbig läuft aktuell in allen Kinos der Republik. Die Hauptfigur der wahren Geschichte Günter Wetzel kommt jetzt in die Kulturfabrik und erzählt live vom größten Abenteuer seines Lebens.

Im Sommer 1979 startete Günter Wetzel mit seiner und der Nachbarsfamilie Strelzyk einer der spektakulärsten Aktionen, die es je gegeben hatte: Mit ihren vier kleinen Kindern planten sie, die DDR in einem selbst gebauten Heißluftballon zu verlassen. Doch wie unbemerkt so viel Stoff besorgen? Wo und wie den Ballon bauen? Zwei Versuche scheitern, ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Beim drittem Mal klappt es endlich – der Ballon trägt die Familien schließlich von Thüringen ins oberfränkische Naila. Die DDR-Grenztruppen reagieren zu spät. Günter Wetzel erzählt auf bewegende Art und Weise, was Freiheit für einen Menschen bedeutet.

Sabine Asgodom

10. Mär

Sabine Asgodom

"Gib dem Leben Leichtigkeit - Die Schlüssel zur Gelassenheit"

So, 19.00 Uhr, Kulturfabrik
VVK 19,40 € / AK 21 €

mehr

Vortrag zum Internationalen Frauentag In Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsstelle des Landratsamtes Roth und dem Frauenforum

Schnell laufen allein reicht nicht, um ans Ziel zu kommen, sagt Sabine Asgodom. Fleiß, außergewöhnliche Leistung und voller Einsatz sind zwar durchaus erfolgsrelevant, aber in Zeiten, in denen das Prinzip höher, weiter, schneller gilt, sollte man auch einen kühlen Kopf bewahren. Die Fähigkeit Chancen und Risiken zu erkennen, dem eigenen Tun zu vertrauen, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden führt zu mehr Gelassenheit. Das heißt, und das ist die gute Nachricht, Gelassenheit ist nicht angeboren, sie lässt sich erlernen. Sabine Asgodom gibt dafür zwölf Impulse – von Achtsamkeit über Dankbarkeit bis Vertrauen.

https://www.asgodom.de/