Wolfgang Buck solo

07. Mär

Wolfgang Buck solo

„Iech wär dann do“

Sa, 20.00 Uhr, Kulturfabrik
VVK 20,50 € / AK 22 €

mehr

Der dialektische Songjkünstler, Mundart-Lyriker und Geschichtenerzähler Wolfgang Buck kommt mit seinem neuen Soloprogramm "Iech wär dann do" auf die Konzertbühnen. Er wird teils neue, teils bereits bekannte Songs spielen und neu zum Klingen bringen.

Seit mehr als 30 Jahren spielt Wolfgang Buck seine dialektischen Songs auf den fränkischen Theater- und Konzertbühnen, aber auch im Rest der Republik. In all der Zeit hat er sich seine humane Haltung und seinen Witz bewahrt, seine sprachliche Süffigkeit, sein differenziertes Denken und sein wunderbares Gitarrenspiel. Auch in der Konzertsaison  2020/21 gilt deshalb: "Iech wär dann do". Er steht gelassen auf der Bühne, ohne aufdringliche Bier- und Klößseligekeit, ohne fränkisch-volkstümelndes Auftrumpfen, sondern weltoffen, präsent und tolerant, die Statur bridscherbraad, die Musike budderwaach, die Wörter blitzgscheid, der ganze Mensch einfach sümbaddisch.

Irish Spring

10. Mär

Irish Spring

Festival of Irish Folk Music 2020

Di, 20.00 Uhr, Kulturfabrik
VVK 29,70 Euro / AK 31 Euro - freie Sitzplatzwahl

mehr

Überbordende tanzende Lebenslust und Melancholie, Tradition und Moderne, Jigs, Reels und Hornpipe, Harfe, Trommel und Flöten und intensiver Gesang – kein anderes Festival überträgt die Stimmung und die Atmosphäre Irlands so sehr auf sein Publikum wie das Irish Spring Festival.

Auch zum zwanzigjährigen Bestehen trägt das wohl wichtigste Frühlings-Folk-Festival des Landes mit einem Highlight-Programm als bewährtes Hausmittel bei, den Winterblues zu vertreiben. Mittlerweile ein fester Termin für unzählige Irish Folk-Fans, hat sich das Festival mit seinem Anspruch, hohes Niveau mit bester Unterhaltung zu verbinden, konsequent in die Herzen der Zuschauer und Zuschauerinnen gespielt. Geboten wird ein Strauß bunter musikalischer Frühlingsboten:
Zwei der drei Gruppen kommen aus dem vom Brexit geplagten Nordirland. Der traditionelle Sänger Niall Hanna, begleitet von Stephen Loghran, präsentiert gefühlvolle eigene Stücke. Connla, ebenfalls aus Nordirland und weltweit gefragt, fasziniert mit modernem Folksound auf akustischen Instrumenten wie Dudelsack, Harfe, Trommel und Flöten und intensivem Gesang. Dritter im Bunde ist Akkordeon-Kraftwerk David Munnelly mit seinem Trio aus dem westirischen County Mayo mit tanzbaren Jigs, Reels und Hornpipes sowie der magischen Stimme von Anne Brennan. Immer wieder bieten perkussive Steptanzeinlagen visuelle Highlights, und zum Schluss hält es beim großen Finale mit allen Künstlern niemanden mehr auf den Sitzen aus!


Niall Hanna & Stephen Loghran - Fresh Trad Songs and Music
David Munnely Band feat. Anne Brennan - Powerhouse Folk
Connla - Modern Folk from Northern Ireland
Steptanz
Festival Finale Session