Verlegt auf 20.09.202: Carolin No - Carolin & Andreas Obieglo

25. Apr

Verlegt auf 20.09.202: Carolin No - Carolin & Andreas Obieglo

„No No“-Tour - Duo-Show

Sa, 20.00 Uhr, Kulturfabrik
VVK € 22,70/AK € 24

mehr

Auch diese Konzert wird auf September verschoben. Karten behalten aber ihre Gültigkeit.

Seit nunmehr 12 Jahren und 12 Alben zelebrieren Carolin & Andreas Obieglo ihren einzigartigen Stil. Doch stehenbleiben mochten sie nie. So geht es direkt nach dem Jubiläum mit einer neuen Tour und dem neuen Album „No No“ weiter.

Die Devise: nichts ausschließen und in kreativer Hinsicht jedes „Geht nicht“ hinterfragen. Das mag Freunde des Formatradios abschrecken. Offene Ohren aber dürfen sich freuen. Wer die beiden schon länger kennt, den kann das kaum überraschen. Denn gerade der ständige Wandel und die nie endende Suche nach anregenden Inspirationen und Sounds sind seit jeher das Markenzeichen des Ausnahme-Duos. Von dem Country-geprägten „Favorite Sin“ mit seinen Slide-Gitarren über den elektronisch pulsierenden Klang des Debüts bis hin zu den Berliner Einflüssen auf „Loveland“. All das verschmilzt nun vollkommen organisch, fügt sich nahtlos zu ihrem ausgewogensten Album zusammen. Konkret bedeutet das: Mehr Experiment sowie warme und lebendige elektronische Sounds, wie man sie von den episch flirrenden Songs ihrer frühen Veröffentlichungen kennt. Lieder auf Deutsch, Bayerisch und Englisch, die mit ganz eigenen Klangfarben die Hörer für sich gewinnen. Dazu kommen atmosphärische Instrumentalteile und virtuose Soli, die als verbindende Elemente die Stimmungen aufgreifen und zum Kopfkinoerlebnis verdichten. Bei allem Mut zur Veränderung gilt aber auch: Sich verbiegen könnten Carolin und Andreas nicht einmal, wenn sie es wollten. Und so sind die neuen Elemente wie immer eingebettet in emotionales Songwriting, persönliche Texte und warme akustische Klänge. Wer das einmal miterlebt hat, wird verstehen, warum sich viele im Publikum als Teil einer immer größer werdenden Familie fühlen.
Ein Abend mit Carolin & Andreas Obieglo ist weit mehr als ein Konzert. Es ist eine Feier, groß, intensiv und persönlich.

https://www.carolin.no/

Verlegt auf 18.09.2020: Laith Al-Deen

26. Apr

Verlegt auf 18.09.2020: Laith Al-Deen

„C’est la vie“ - Akustik-Tour 2020

So, 20.00 Uhr, Kulturfabrik
VVK € 39,60 €/AK € 42 -- Nummerierte Sitzplätze

mehr

Das Konzert von Laith Al-Deen wurde auf den 19. September 2020 verlegt. Nun eröffnet der Musiker mit seiner Band die neue Spielzeit 2020/21 der Kulturfabrik. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Laith Al-Deen gehört zur Spitze in Deutschland, wenn es um Emotionen, große Songs und handgemachte Popmusik geht. "C‘est la vie“ ist sowohl der Name seiner Akustik-Tour im April/Mai 2020, als auch der Titel eines wichtigen Songs auf seinem lang ersehnten, kommenden Studioalbum.

"So ist das Leben" ist die wohl am häufigsten gebrauchte Übersetzung des französischen Ausdrucks "C'est la vie". Das Leben verläuft nicht immer auf geraden Bahnen und es konfrontiert einen immer wieder mit neuen, unerwarteten Herausforderungen. In den Reaktionen darauf sieht Laith Al-Deen die wahre Essenz von leben. Nachdem sich der 2016er-Nummer1-Longplayer "Bleib unterwegs" eingehend mit der Lebensdynamik auseinandersetzte, sind es auf dem neuen Album "C'est la vie" die verschiedenen Kraftquellen des Lebens, die sich in der Liebe, den Arten des Glaubens und in einem selbst wiederfinden. "Ich wollte ein Album schon lange mal im Zuge einer Live-Akustik-Tour vorstellen, da die akustische Instrumentierung zu den großen Stärken meiner Band zählt und sich der musikalische Freiraum sehr positiv auf die Songs auswirkt. Diese Arrangements passen perfekt und werden die Besucher begeistern. Ich freu mich darauf, mit meinen Fans zu feiern – c‘est la vie! Das ist das Leben!“ sagt der Musiker über die kommende Tour.

https://www.laith.de/