Norbert Schneider & Band

29. Nov

Norbert Schneider & Band

"So wie's is"

So, 20.00 Uhr, Kulturfabrik

"Einer der besten Liveacts Österreichs", meint das Hitradio Ö3 über den Wiener Norbert Schneider, mehrmaliger Amadeus-Preisträger und Gewinner des Vienna Blues Award. Doch Blues, R'n'B und Soul machen nicht das alleinige musikalische Feld aus, auf dem sich der quicklebendige Sänger und Gitarrist auskennt. Mit seiner Band wird geswingt, gegroovt und mit Folk und Country gewürzt.

Wenn man glaubt, Norbert Schneider fest im Blues verorten zu können, entzieht er sich im nächsten Augenblick. Obwohl sein Look manchmal dandyhaft und großstädtisch wirkt, ist Kaviar seine Sache nicht. Schneider ist ein Bua vom Land, der jetzt in Wien wohnt, seine Wurzeln pflegt und mit ihnen experimentiert. Der, der es von Prottes aus – ein Straßendorf im Bezirk Gänserndorf, wo das Gemüse für die Wiener wächst – über zahlreiche Kleinst-Gigs bis in die Staatsoper geschafft hat. Kein kometenhafter Aufstieg,  vielmehr gesundes Wachstum. Trendresistent, sich keinem Zeitgeist beugend, aus der Zeit gefallen wirkend. Und mittlerweile alle Genregrenzen sprengend. Trotzdem kommt Schneider aus dem Blues, startete 1998 in Backing Bands von Mick Taylor, Louisana Red oder Sister Shirley, gewannd den Vienna Blues Award, führte die Vienna City Blues Band, dann Norbert Schneider’s R&B Caravan und firmiert seit 2010 als Norbert Schneider & Band. Schneider ist Perfektionist, im Tun, im Musizieren, im Arrangieren, gewann dreimal den Amadeus Award in der Kategorie Jazz/World/Blues, hat mehrere Alben veröffentlich, zuletzt 2019 „So wie’s is“, spielte die großen Bühnen in Österreich (JazzFest.Wien Staatsoper, Donauinselfest, Wiener Konzerthaus, Orpheum Graz, Ski Opening Schladming), war Special Guest bei Gregor Meyle in Wien, Gießen, Graz und Linz, spielte mit Wolfgang Ambros und hat eine sehr eigene, gelungene Interpretation von Georg-Danzer-Nummern abgeliefert. Er ist musikalisch angekommen, frei von Genredenken. Schubladen und er vertragen sich nicht.

Norbert Schneider spielt mit großer Band: Georg Buxhofer [b], Dominik Fuss [tr], Florian Fuss [sax], Philipp Pflamitzer [dr], Georg Schrattenholzer [pos], Christian Steinkogler [guit] und Maximilian Tschida [p, org].

https://norbertschneider-music.com/