Lizzy Aumeier präsentiert:

03. Dez

Lizzy Aumeier präsentiert:

SOFA

Fr, 20.00 Uhr,
VVK € 26 -- Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

mehr

Ersatztermin für den 4. Dez 2020. Sächsisch-Oberpfälzisch-Fränkischer-Advent, oder in Lizzy Aumeiers Worten: SOFA. Das vorweihnachtliche Programm der vielfach ausgezeichneten Kabarettistin und Kontrabassistin ist immer noch genau das Richtige, um die stressgeplagte Seele baumeln zu lassen. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit oder können bei Bedarf an der jeweiligen VVK-Stelle zurückgegeben werden.

Lizzy Aumeier und Andreas Stock, ihre Mutter und seine Schwiegermutter haben sich kompetente Hilfe geholt, um die richtige Athmosphäre in einen Adventsabend zu bringen. Kennen Sie die Geschichte der Weihnachtsgans Auguste? Spätestens, wenn Sie wieder nach Hause gehen, wissen Sie mehr. Genauso wie über andere vorweihnachtliche Erlebnisse, teils auf Fränkisch, teils auf Sächsisch und natürlich auf Oberpfälzisch vorgertragen. Für diesen einmaligen Abend, der auf den Advent einstimmt, sind zusammen auf der Bühne: Lizzy Aumeier (Kontrabass, Kabarett) und ihre Mutter Traudi Aumeier (Zither), die Vertreterinnen der Oberpfalz. Lizzy Aumeiers Ehemann Andreas Stock (Kabarett, Lesung), der aus Sachsen stammt. Professor Reiner Sörries trägt besinnlich heitere Texte vor, für die weiteren musikalischen Rahmen sorgen Dr. Rüdiger Schmiedl (Violine) und Ludwig Haubner (Hackbrett). Geboten wird ein oberpfälzisch-fränkische Stubenmusi, gepaart mit besinnlich-satirischem Kabarett.

https://www.lizzy-aumeier.de/

Helmfried von Lüttichau - Neuer Termin

05. Dez

Helmfried von Lüttichau - Neuer Termin

„Plugged“. Ein Soloprogramm

So, 20.00 Uhr, Kulturfabrik
VVK € 24,90/AK € 26/erm. € 20 -- Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

mehr

Ersatztermin für den 12. Dez 2020. Der Staller aus „Hubert und Staller“ wollte schon immer Rockmusiker werden. Und irgenwo auf die Bühne gehen und sagen: „Good evening, Ladies and Gentlemen“. Und nicht: „Guten Abend meine Damen und Herren“, wie Harald Schmidt sich das immer gewünscht hatte. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit oder können bei Bedarf an der jeweiligen VVK-Stelle zurückgegeben werden.

Nie wollte das Helmfried von Lüttichau, schon als Kind nicht. Immer nur Rockmusiker. Das Blöde war nur, dass er nur Geige spielen konnte. Und das noch nicht mal gut. Hat sein großer Plan also nicht geklappt? Alles anders, als er wollte? „Er ist der beste Ungeschickte, den ich kenne“, sagt Christian Tramitz über seinen Serienpartner Helmfried von Lüttichau, den "Hubert und Staller"-Star. „Zwei linke Hände“, hat schon der Vater immer gesagt. Trotzdem ist er was geworden. Dichter? Und Schauspieler. Alles hat er sich abgeguckt. Das Ungeschickte beim Valentin, das Dichten beim Gernhardt, die E-Gitarre bei Keith Richards. Jetzt macht Lüttichau einfach, was ihm Spaß macht. Und das natürlich „plugged“. Mit E-Gitarre, mit Valentin, mit Gernhardt – und allem, was ihm sonst noch einfällt.

Foto: Susie Knoll